Köln: 26-Jähriger greift Familie seiner Ex mit Machete an

Polizeiabsperrung - AbsperrbandFoto: Sicht auf ein Absperrband der Polizei, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am Montagnachmittag hat ein Kölner in Höhenberg zwei Verwandte seiner Ex-Freundin mit einer Machete verletzt.

Zeugenaussagen zufolge sollen gegen 14:00 Uhr zwei Angehörige der ehemaligen Lebensgefährtin vor seiner Wohnung auf der Germaniastraße aufgetaucht sein. Unvermittelt sei dann der 26-Jährige mit einer Machete in der Hand aus dem Haus gestürmt. Die zwei Personen erlitten durch den Angriff oberflächliche Schnittverletzungen: Der Mann an der Hand, seine Begleiterin mittig auf dem Kopf.

Den 26-Jährigen nahmen die alarmierten Polizisten noch vor Ort vorläufig fest. Das Kriminalkommissariat 56 beabsichtigt, den Festgenommenen einem Haftrichter vorzuführen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.