Köln: 43-Jähriger schießt mit Gaspistole auf junge Männer

Polizei - Polizist - Waffe - Dienstwaffe - Pistole - DienstpistoleFoto: Sicht auf die Pistole eines Polizisten, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein 43-Jähriger soll Samstagmorgen zwei junge Männer unter einem Vorwand auf dem Rolshover Kirchweg in Köln-Poll angesprochen haben.

Als die 18-Jährigen gegen 02:30 Uhr das Gespräch beenden wollten und sich von dem Mann abwandten, sei dieser ihnen gefolgt. Er schoss mutmaßlich mit einer Schreckschusswaffe hinter den Beiden her. Den jungen Männern gelang es, unverletzt zu flüchten. Sie informierten die Polizei.

Polizeibeamten trafen den augenscheinlich alkoholisierten 43-Jährigen im Rahmen der Fahndung an und nahmen ihn in Gewahrsam. Eine Schusswaffe führte er zu diesem Zeitpunkt nicht mit. Die Beamten stellten eine am Tatort aufgefundene Patronenhülse sicher. Die Hintergründe der Schussabgabe sind noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.