Köln: 9-jähriges Kind in Lövenich von Taxi erfasst und überrollt

S-Bahn-Haltestelle - Köln-Lövenich - Bahnsteig - Deutsche Bahn - Köln-Lindenthal/LövenichFoto: Bahnsteig der S-Bahn-Haltestelle "Köln-Lövenich" (Köln-Lindenthal)

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag ist in Köln-Lövenich ein 9-jähriges Mädchen angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Ein Taxi erfasste die Schülerin als sie die Brauweiler Straße zu Fuß überqueren wollte. Rettungskräfte brachten das Kind in eine Klinik.

Gegen 14:30 Uhr fuhr der Taxi-Fahrer mit seinem Mercedes in Richtung Kölner Straße. Zwischen geparkten Pkw betrat das Mädchen die Fahrbahn. Die Limousine erfasste das Kind seitlich und überrollte es.

Für die Unfallaufnahme ist war die Brauweiler Straße zwischen der Moltkestraße und dem Bahnhof Lövenich in beide Richtungen gesperrt worden. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist eingesetzt.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.