Köln: Akti­vis­ten beset­zen WDR-Haus und hän­gen Pla­kat auf

WDR Funkhaus - Wallrafplatz - Kölner Dom - InnenstadtFoto: WDR Funkhaus Wallrafplatz Ecke An der Rechtschule/Unter Fettenhennen

Akti­vis­ten hat­ten am ver­gan­ge­nen Sonn­tag das WDR-Funk­haus besetzt. Mit einer Lei­ter stie­gen sie auf das Haus, häng­ten ein Pla­kat auf und schmis­sen Flug­blät­ter vom Dach.

Die Poli­zei hat fünf Män­ner im Alter zwi­schen 20 und 33 Jah­ren gestellt, die am Sonn­tag­vor­mit­tag ein Ban­ner mit der Auf­schrift „WDR­li­che Medi­en­het­ze stop­pen! GEZ sabo­tie­ren” auf dem Dach des WDR-Funk­hau­ses am Wall­raf­platz ange­bracht und von oben Flug­blät­ter her­un­ter­ge­wor­fen haben.

Nach dem Hin­weis einer Zeu­gin sperr­ten Poli­zis­ten den Bereich am Wall­raf­platz ab und nah­men die Män­ner am WDR-Archiv-Haus an der Mari­en­gar­ten­gas­se in Emp­fang, als sie von einer mit­ge­brach­ten Lei­ter stie­gen. Poli­zis­ten ent­fern­ten das Ban­ner und stell­ten es samt Lei­ter sicher. Der Staats­schutz der Poli­zei Köln ermit­telt wegen des Ver­sto­ßes gegen das Ver­samm­lungs­ge­setz sowie Hausfriedensbruchs.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.