Köln: Alko­hol­kon­sum­ver­bot jetzt auch am Aache­ner Weiher

Jugendliche - Parkbank - Sitzbank - Bank - Bier - Alkohol - ParkFoto: Jugendliche auf einer Parkbank mit Bier, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Kri­sen­stab hat heu­te bera­ten, mit wel­chen Maß­nah­men man die zuletzt vor­ge­fal­le­nen Vor­komm­nis­sen ent­ge­gen­wir­ken kann.

Das Land hat heu­te am spä­ten Nach­mit­tag zuge­stimmt, das bestehen­de Alko­hol­kon­sum­ver­bot für die Berei­che Stadt­gar­ten, Brüs­se­ler Platz, Schaa­fen­stra­ße und Zül­pi­cher Vier­tel zu ver­län­gern und auch auf den Bereich Aache­ner Wei­her aus­zu­wei­ten. Zudem gilt für die­se Berei­che ab Diens­tag zwi­schen 22:00 und 06:00 Uhr ein Alko­hol­ver­kaufs­ver­bot. Ver­län­gert wer­den auch die bestehen­den Verweilverbote.

Das Ver­wei­len in den Berei­chen Brüs­se­ler Platz und Damm­kro­ne der Alfred-Schüt­te-Allee ist wei­ter­hin täg­lich zwi­schen 18:00 Uhr und 01:00 Uhr, an Sams­ta­gen und Tagen vor Fei­er­ta­gen zwi­schen 15:00 Uhr und 01:00 Uhr unter­sagt. Stadt und Poli­zei wer­den sich lau­fend abstim­men und die Rege­lun­gen mit Blick auf das bevor­ste­hen­de Wochen­en­de gege­be­nen­falls erneut anpassen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.