Köln: Arbeits­ge­richt ver­han­delt über Kla­ge gegen Erzbistum

Kölner Dom - Römisch-Katholische-Kirche - Apostel Petrus - Domkloster - Köln-InnenstadtFoto: Sicht auf den Kölner Dom (Köln-Innenstadt), Urheber: dts Nachrichtenagentur

In dem beim Arbeits­ge­richt Köln unter dem Akten­zei­chen 16 Ca 4198/21 geführ­ten Ver­fah­ren fin­det am Frei­tag ein Güte­ter­min statt.

Die seit dem Jahr 2008 beim Erz­bis­tum Köln beschäf­tig­te Jus­ti­tia­rin und Lei­te­rin der Stabs­ab­tei­lung Recht wen­det sich mit der Kla­ge gegen die Been­di­gung ihres Arbeits­ver­hält­nis­ses unter ande­rem durch eine Kün­di­gung vom 22.07.2021.

Dar­über hin­aus macht sie Schmer­zens­geld­an­sprü­che von min­des­tens 50.000 Euro wegen des Ver­hal­tens ihres Arbeit­ge­bers im Arbeits­ver­hält­nis geltend.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.