Köln: Deut­sche Bahn ver­schenkt Pflan­zen am Mül­hei­mer Bahnhof

Deutsche Bahn - Bahnhofsvorplatz - Planzen - Verschenkt - Dezember 2020 - Köln-MülheimFoto: Deutsche Bahn verschenkt Pflanzen im Dezember 2020 (Köln-Mülheim), Urheber: Deutsche Bahn

Kurz vor Win­ter­be­ginn hat die Deut­sche Bahn den Vor­platz vor dem Bahn­hof Köln-Mül­heim win­ter­fest gemacht.

Am heu­ti­gen Diens­tag lagern Mit­ar­bei­ter die gel­ben Holz­mö­bel ein, um die­se bis zum Früh­jahr vor Käl­te und Schnee zu schüt­zen. Auch eini­ge Pflan­zen, die den Vor­platz den gan­zen Som­mer lang ver­schö­nert haben, bekom­men nun ein neu­es Zuhau­se – und blei­ben trotz­dem in Köln-Mül­heim: Die Deut­sche Bahn hat näm­lich rund 300 Stau­den und Kräu­ter an Anwoh­ner ver­schenkt. „Die Bepflan­zung kam bei den Rei­sen­den und Nach­barn wirk­lich sehr gut an”, so Kai Ross­mann, Bahn­hofs­ma­na­ger der DB für den Raum Köln/Bonn. „Und damit die Freu­de wei­ter währt, haben wir uns zu die­sem Geschenk an die Anwoh­ner ent­schie­den. So blei­ben die Blu­men wei­ter erhal­ten und kön­nen im nächs­ten Jahr wie­der blühen”.

Um das Bahn­hofs­um­feld attrak­ti­ver zu gestal­ten, tes­te­te die DB am Bahn­hofs­vor­platz im Som­mer neue Möblie­rungs- und Pflanz­kon­zep­te. Die DB hat­te eigens Sitz­land­schaf­ten mit ver­schie­de­nen Begrü­nungs­ele­men­ten kon­zi­piert. Nach dem Bau­kas­ten-Prin­zip wur­den Sitz­mö­bel mit grü­nen Inseln und Infor­ma­ti­ons­ta­feln kom­bi­niert. Die Beet-Ele­men­te sol­len im kom­men­den Jahr wie­der neu bepflanzt werden.

Die Ver­schö­ne­rung des Bahn­hofs­vor­plat­zes in Köln-Mül­heim ist Teil der Smart City-Part­ner­schaft, die die Stadt Köln, der NVR und die DB im Sep­tem­ber 2019 ver­ein­bart hat­ten. Mit Smart City will die DB den Lebens­all­tag von Stadt­be­woh­nern, Bahn­hofs­be­su­chern und Rei­sen­den durch intel­li­gen­te und umwelt­freund­li­che Ange­bo­te verbessern.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.