Köln: Eifelwall bleibt dauerhaft als Fahrradstraße bestehen

Eifelwall - Brücke - Fahrradstraße - Köln-NeustadtFoto: Neue Fahrradstraße "Eifelwall" (Köln-Neustadt), Ureheber: Stadt Köln

Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung hat im Eifelwall Poller installiert und so den Abschnitt zwischen Eifelstraße und Rudolf-Amelunxen-Straße für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Radfahrende haben hier ab sofort freie Fahrt. Die Durchfahrt war für den Kfz-Verkehr bereits seit etwa einem Jahr wegen einer Brückenerneuerung der Deutschen Bahn nicht mehr möglich. Am Donnerstag, 30. April 2020, wird die Baustelleneinrichtung entfernt. Die Einrichtung der Fahrradstraße erfolgt planmäßig im Sommer.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.