Köln: Ein­satz­trupp gegen orga­ni­sier­ten Dro­gen­han­del am Ebertplatz

Inszenierte Fotografie/Darstellung - Drogendealer - Käufer - Bargeld - EuroFoto: Drogendealer mit Betäubungsmittel und Käufer mit Bargeld

Ein Dro­gen­fund unter­mau­ert die Bedeu­tung des Prä­senz­teams der Poli­zei für den Kampf gegen orga­ni­sier­ten Dro­gen­han­del auf dem Ebertplatz.

Ein Team des uni­for­mier­ten Ein­satz­trupps ließ sich von einem schein­ba­ren Müll­hau­fen nicht beir­ren und schau­te sich die Bier­fla­schen, Palet­ten und alten Decken vor dem Abtrans­port durch die AWB noch genau­er an. Das „schlech­te Gefühl”, das die Beam­ten hat­ten, soll­te sich bestätigen.

19 Druck­ver­schlus­s­tüt­chen mit Mari­hua­na stell­ten die Beam­ten sicher. Ver­nich­tet wer­den die Dro­gen nun eben­falls – aller­dings mit dem Wis­sen, erneut Dro­gen auf dem Ebertplatz bewusst aus dem Ver­kehr gezo­gen zu haben.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.