Köln: Ein­zel­han­dels- und Zen­tren­kon­zept fortgeschrieben

Gastronomie - Gaststätte - Kunden - Tresen - Muffins - Cookies - CappuccinoFoto: Kunden in einer Gastronomie, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Stadt Köln beab­sich­tigt, das im Jahr 2013 beschlos­se­ne Ein­zel­han­dels- und Zen­tren­kon­zept fortzuschreiben.

Der Ent­wurf der Fort­schrei­bung wur­de als Beschluss­vor­la­ge im März 2021 in die poli­ti­sche Bera­tung ein­ge­bracht. Für inter­es­sier­te Bürger*innen und Händler*innen besteht die Mög­lich­keit, das Ein­zel­han­dels- und Zen­tren­kon­zept ab sofort bis zum 18. Juni 2021 beim Stadt­pla­nungs­amt (Stadt­haus), Außen­stel­le Laden­lo­kal 5, Wil­ly-Brandt- Platz 2, Köln-Deutz, auch in Papier­form ein­zu­se­hen. Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie und um War­te­zei­ten zu ver­mei­den, ist eine vor­he­ri­ge Ter­min­ab­spra­che erfor­der­lich. Die­se kann tele­fo­nisch erfol­gen unter den Ruf­num­mern 0221 221–24614 und 221–24696 sowie schrift­lich per E‑Mail an zentrenkonzept@stadt-koeln.de.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.