Köln: Elek­trorol­ler-Fah­rer woll­te Fuß­gän­ger umfah­ren und fällt dabei

Sozial-Betriebe-Köln SBK - Behindertenzentrum - Hertha-Kraus-Straße - Köln-NiehlFoto: Städtisches Behindertenzentrum/Sozial-Betriebe-Köln SBK auf der Hertha-Kraus-Straße (Köln-Niehl)

Ein Fah­rer eines Elek­trorol­lers hat­te am Sonn­tag­nach­mit­tag die Absicht, meh­re­re Fuß­gän­ger zu über­fah­ren. Dabei stürz­te er jedoch und muss­te ins Kran­ken­haus gebracht werden.

Der Fah­rer eines Elek­trorol­lers mit Sitz ist am Sonn­tag­mit­tag in Riehl vom Geh­weg auf eine Grün­flä­che gera­ten und gestürzt. Der Rent­ner ver­letz­te sich dabei schwer. Ret­tungs­kräf­te fuh­ren ihn in ein Krankenhaus.

Nach ers­ten Ermitt­lun­gen woll­te der 86-Jäh­ri­ge gegen 12:00 Uhr drei ent­ge­gen­kom­men­de Fuß­gän­ger umfah­ren, die auf dem Fuß­weg par­al­lel zum Nieh­ler Gür­tel und der Her­tha-Kraus-Stra­ße unter­wegs waren. Dabei kam er vom befes­tig­ten Weg ab und stürzte.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.