Köln: Ermitt­lun­gen nach Wurf eines Gegen­stands auf Autobahn

Ausfahrt - Wiese - Autobahn - Schild - Ausfahrts-Schild - LeitplankeFoto: Ausfahrts-Schild an einer Autobahn, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein Unbe­kann­ter hat einen Gegen­stand von der Brü­cke „Zaun­stra­ße” hin­ter der Anschluss­stel­le Löve­nich auf die Auto­bahn 1 geworfen.

Der Gegen­stand schlug auf der Wind­schutz­schei­be eines in Rich­tung Dort­mund fah­ren­den Mer­ce­des auf. Der 41-Jah­re alte Fah­rer der A‑Klasse blieb unverletzt.

Das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 4 hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet drin­gend um Zeu­gen­hin­wei­se: Wer hat gegen 12:00 Uhr eine dun­kel geklei­de­te Per­son auf der Brü­cke „Zaun­stra­ße” oder in unmit­tel­ba­rer Nähe gese­hen oder sogar beob­ach­tet, wie die­se einen Gegen­stand auf die Auto­bahn gewor­fen hat?

Hin­wei­se zu dem Unbe­kann­ten nimmt die Poli­zei unter der Ruf­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.