Köln: Fahr­rad-Demo auf Rhein­ufer­stra­ße mit 3.000 Teilnehmer

Frau - Schal - Straße - Fahrrad - ÖffentlichkeitFoto: Frau auf einem Fahrrad mit einem Schal, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Mit ins­ge­samt bis zu 3.000 Rad­fah­rern beab­sich­tigt der Anmel­der einer Demons­tra­ti­on die Köl­ner Rhein­ufer­stra­ße zu befahren.

Zur Sicher­heit der Ver­samm­lungs­teil­neh­mer wird die Rhein­ufer­stra­ße von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr zwi­schen Ubier­ring und Theo­dor-Heuss-Ring für den Kraft­fahr­zeug­ver­kehr beid­sei­tig gesperrt.

Die­ser Fahr­rad-Kund­ge­bung wol­len sich die Teil­neh­mer der Initia­ti­ve „Kidi­cal Mass” anschlie­ßen, die ab 11:00 Uhr vom inner­städ­ti­schen Rudolf­platz aus in Rich­tung Rhein­ufer­stra­ße losfahren.

Infol­ge­des­sen ist ganz­tä­gig mit erheb­li­chen Ver­kehrs­be­ein­träch­ti­gun­gen zu rech­nen. Die Poli­zei Köln emp­fiehlt orts­kun­di­gen Ver­kehrs­teil­neh­mern, den Bereich weit­räu­mig zu umfahren.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.