Köln: Fahr­rad­be­auf­trag­ter auf Wochen­markt in Roden­kir­chen anwesend

Wochenmarkt Rodenkirchen - Marktplatz - Stände - Maternusplatz - Maternusstraße - Köln-RodenkirchenFoto: Sicht auf den Wochenmarkt Rodenkirchen am Maternusplatz (Köln-Rodenkirchen)

Das Team des Fahr­rad­be­auf­trag­ten der Stadt Köln ist am kom­men­den Mitt­woch zwi­schen 10:00 und 14:00 Uhr in Roden­kir­chen vor Ort.

Wäh­rend des Wochen­markts auf dem Mater­nus­platz ste­hen die Fach­leu­te aus dem Team sowie Ver­tre­ter der Poli­zei Köln für Gesprä­che zum Rad­ver­kehr, spe­zi­ell in Roden­kir­chen, zur Verfügung.

Dabei wird unter ande­rem auch auf die Akti­on „Sicher mit Abstand!” auf­merk­sam gemacht, mit der auf die Ein­hal­tung eines Sicher­heits­ab­stan­des von 1,50 Metern beim Über­ho­len von Rad­fah­rern hin­ge­wie­sen wird.

Eben­falls besteht die Mög­lich­keit, gegen eine Gebühr das Fahr­rad codie­ren zu las­sen, um es im Fal­le eines Dieb­stahls ein­deu­tig dem recht­mä­ßi­gen Eigen­tü­mer zuord­nen zu können.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.