Köln: Fuß­gän­ge­rin bei Abbie­ge­un­fall schwer verletzt

Rettungswagen - Schild - Feuerwehr - BlaulichtFoto: Rettungswagen der Feuerwehr mit Blaulicht

Bei einem Abbie­ge­un­fall auf der Amboß­stra­ße ist eine 40-jäh­ri­ge Fuß­gän­ge­rin von einem Ford Fies­ta Fah­rer ange­fah­ren und schwer ver­letzt worden.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen war der 54-Jäh­ri­ge gegen 17:45 Uhr von der Schmie­de­gas­se nach links in die Jesui­ten­gas­se abge­bo­gen und hat­te die von links que­ren­de Frau auf der Fahr­bahn erfasst. Ret­tungs­kräf­te brach­ten sie in eine Klinik.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.