Köln: Groß­de­mons­tra­ti­on der Kli­ma­ak­ti­vis­ten in der Köl­ner Innenstadt

Fridays for Future - Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg - Klimaschutzaktivitistin - KlimaFoto: Klimaschutzaktivitistin Greta Thunberg, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Poli­zei Köln berei­tet sich auf die Groß­de­mons­tra­ti­on „Fri­days for Future” am kom­men­den Frei­tag vor.

Der Anmel­der erwar­tet bis zu 20.000 Teil­neh­mer, die aus­ge­hend vom Hohen­zol­lern­ring zwi­schen 12:30 Uhr und 15:00 Uhr durch die Köl­ner Innen­stadt zie­hen wol­len. Auf­takt und Abschluss der Demons­tra­ti­on – die von 11:00 bis 18:00 Uhr ange­mel­det ist – wird der Hohen­zol­lern­ring zwi­schen Frie­sen- und Rudolf­platz sein. Die Poli­zei wird hier­für den Hohen­zol­lern­ring sowie den Auf­zugs­weg für den Fahr­zeug­ver­kehr sper­ren. Ver­kehrs­be­ein­träch­ti­gun­gen sind zu erwarten.

Der Auf­zugs­weg ist aus der bei­gefüg­ten Kar­te ersicht­lich. Infor­ma­tio­nen zum Ein­satz und aktu­el­le Sper­run­gen ver­öf­fent­licht die Poli­zei über Face­book, Twit­ter, sowie auf ihrer Internetseite.

Zudem ist unter der Ruf­num­mer 0221 229‑7777 am Don­ners­tag ab 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und am Tag der Demons­tra­ti­on von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein Bür­ger­te­le­fon geschaltet.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.