Köln: Illegales Autorennen am Mittwochabend in der Innenstadt

Friesenplatz - Kölner Dom - Köln-Altstadt/InnenstadtFoto: Friesenplatz mit Sicht auf den Kölner Dom (Köln-Altstadt/Innenstadt)

Unter Drogeneinfluss fuhr ein Autofahrer ein alleiniges Autorennen durch die Innenstadt und gefährdete dabei Passanten. Das Auto wurde stillgelegt und der Führerschein beschlagnahmt.

Die Polizei Köln hat am Mittwochabend ein illegales Rennen in der Altstadt-Nord beendet und den Führerschein des Fahrers beschlagnahmt. Nach einem positiven Drogentest ordneten die Polizisten zudem eine Blutprobe an.

Gegen 23:30 Uhr fiel der schwarze Golf einer Polizistin auf der Tunisstraße in Fahrtrichtung Südstadt durch deutlich überhöhte Geschwindigkeit auf. Bei der Fahrt durch die Innenstadt raste der Kölner trotz wartender Passanten mindestens über drei Fußgängerüberwege. Auf dem Höninger Weg beendete eine hinzugerufene Streifenwagenbesatzung das Rennen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.