Köln: Illegales Autorennen in Ehrenfeld endet am Ampelmast

Polizeiauto - Halt Polizei - SchildFoto: Polizeiauto mit einem "Halt Polizei"-Schild, Urheber: Bundespolizei Kleve

Ein illegales Rennen hat in der Nacht zu Samstag in Köln-Ehrenfeld mit einem Unfall geendet.

Ein beteiligter Audi-Fahrer schleuderte beim Abbiegen von der Inneren Kanalstraße in die Weinsbergstraße gegen einen Ampelmast. Polizisten stellen den Audi des Rasers sowie seinen Führerschein sicher. Zudem entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Der zweite Raser entkam unerkannt. Gegen 01:00 Uhr hatten Zeugen zwei hochmotorisierte Fahrzeuge auf der Inneren Kanalstraße in Fahrtrichtung Venloer Straße gemeldet.

Die Polizei bittet Zeugen, die das illegale Rennen beobachtet haben und möglicherweise Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug machen können, sich an die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an Poststelle.koeln@polizei.nrw.de, zu wenden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.