Köln: Ille­ga­les Auto­rennen vor den Augen der Poli­zei in Mülheim

Wiener Platz - Clevischer Ring - Straße - KVB-Straßenbahn - Richtung Stammheim - Köln-MülheimFoto: Sicht auf eine KVB-Straßenbahn am Wiener Platz Richtung Stammheim (Köln-Mülheim)

Ein ille­ga­les Auto­rennen wur­de vor den Augen der Poli­zei Köln in der Nacht zu Sams­tag ver­an­stal­tet. Die Staats­an­walt­schaft hat die Beschlag­nah­mung der Autos und Füh­rer­schei­ne angeordnet.

Auf Anord­nung der Staats­an­walt­schaft hat die Poli­zei Köln in der Nacht zu Sams­tag einen schwar­zen 5er BMW und einen grau­en Audi A6 sowie die Füh­rer­schei­ne der Fah­rer in Köln-Mül­heim sicher­ge­stellt. Die Köl­ner hat­ten sich vor den Augen einer Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung ein ille­ga­les Auto­rennen geliefert.

Gegen 00:20 Uhr fie­len bei­de Fahr­zeu­ge den Beam­ten am Ber­gi­schen Ring in Fahrt­rich­tung Mül­heim durch über­höh­te Geschwin­dig­keit, dich­tes Auf­fah­ren und häu­fi­ges Wech­seln der Fahr­spu­ren auf. Die Kon­tra­hen­ten hiel­ten neben­ein­an­der an einer Ampel und bespra­chen sich mit geöff­ne­ten Sei­ten­schei­ben. Bei „grün” gaben bei­de Gas und beschleu­nig­ten stark. Im Bereich Cle­vi­scher Ring/Bergisch Glad­ba­cher Stra­ße been­de­ten die Beam­ten das Rennen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.