Köln: Interessierte können über Planungsalternativen abstimmen

Köln-Altstadt - Innenstadt - Eigelstein - EigelsteinviertelFoto: Köln Eigelstein (Köln-Altstadt/Innenstadt, Eigelsteinviertel)

Ab sofort können die für die Umgestaltung des Platzes Am Salzmagazin in der Kölner Innenstadt erarbeiteten Planungsalternativen bewertet werden.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger haben bis einschließlich zum 13. Dezember 2020 die Möglichkeit, die Pläne einzusehen und eine Bewertung vorzunehmen. Auf dem Platz Am Salzmagazin/Ecke Eintrachtstraße und auf dem Eigelstein, zwischen Im Stavenhof und Eigelsteintorburg, sind Aushänge der Pläne zu finden. Auch werden im Eigelstein- und Ursulaviertel Plakate und Faltblätter verteilt.

Das Faltblatt enthält eine Seite für Rückmeldungen, die in den Projekt-Briefkasten am zukünftigen Quartiersplatz Am Salzmagazin eingeworfen oder per Post zurückgesandt werden können. Eine weitere Möglichkeit ist die Übermittlung über das Beteiligungsportal oder per E-Mail an die Adresse des städtischen Stadtplanungsamtes.

Fragen zur Planung können auch telefonisch mit dem Stadtplanungsamt besprochen werden. Alle Planungen und weitere Informationen sind auch auf dem genannten Beteiligungsportal eingestellt.

Nach Auswertung aller Rückmeldungen wird das beauftragte Planungsteam in Abstimmung mit der Verwaltung einen konkretisierten Entwurf erarbeiten. Dieser soll voraussichtlich Anfang 2021 auf einer Abschlussveranstaltung öffentlich präsentiert werden. In welcher Form die öffentliche Präsentation erfolgen kann, wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.