Köln: Kind auf Tretroller nach Unfall mit Radfahrerin schwer verletzt

Fahrrad - Ständer - Köln-Hauptbahnhof - Breslauer Platz - Köln-InnenstadtFoto: Sicht auf Fahrräder am Breslauer Platz nähe Köln Hauptbahnhof (Köln-Innenstadt)

Bei einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin am Zollhafen ist am Montagnachmittag ein 6-jähriges Mädchen schwer verletzt worden.

Zuvor soll das Kind auf seinem Tretroller in leichten Schlangenlinien neben ihren in Richtung Schokoladenmuseum spazierenden Eltern hergefahren sein. Als die gegen 16:15 Uhr von hinten herannahende Radfahrerin an der Familie vorbeifahren wollte, prallte sie mit der 6-Jährigen zusammen, woraufhin beide stürzten.

Die als circa 1,75 Meter groß und sportlich beschriebene Velo-Fahrerin, die ihre braunen Haare zum Zopf gebunden hatte, blieb bis zum Eintreffen der Rettungskräfte vor Ort und bot den Erziehungsberechtigten ihre Hilfe an. Dann fuhr die mitgenommen wirkende Frau „in beige-grauem T-Shirt und dunklen Leggins“ auf ihrem schwarzen Fahrrad weiter, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Die Rettungswagenbesatzung stellte bei dem Kind schwere Unfallverletzungen fest und forderte einen Notarzt an. Das wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelnde Verkehrskommissariat 2 bittet Zeugen und insbesondere die beschriebene Radfahrerin, sich dringend unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!