Köln: Mann soll Freun­din in Ehren­feld getö­tet haben

Rettungswagen - Sirene - Blaulicht - Feuerwehr - FuhrparkFoto: Rettungswagen mit Blaulicht der Feuerwehr im Fuhrpark

Ein 60-Jah­re alter Mann soll sei­ne Freun­din in ihrer Woh­nung in Köln-Ehren­feld im Streit getö­tet haben.

Der Mann hat­te sich nach der Tat selbst­stän­dig zur Poli­zei­wa­che in Ehren­feld bege­ben und die Aus­ein­an­der­set­zung geschil­dert. Von der Poli­zei alar­mier­te Ret­tungs­kräf­te ver­such­ten die Frau ver­geb­lich zu reani­mie­ren. Eine Mord­kom­mis­si­on der Poli­zei Köln hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Die Ver­neh­mung des vor­läu­fig Fest­ge­nom­me­nen steht noch aus.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.