Köln: Mehrere Autos in der Nacht aufgebrochen und bestohlen worden

Köln-Innenstadt - Innere KanalstraßeFoto: Innere Kanalstraße (Köln-Stadtmitte), Urheber: Alexander Savin (CC BY-SA 3.0)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden mehrere Autos aufgebrochen und anschließend geplündert. Ein Zeuge hatte dies beobachtet und anschließend die Polizei alarmiert.

Am frühen Donnerstagmorgen (18. April 2019) haben Polizisten einen notorischen Autoknacker (50) in der Kölner Innenstadt auf frischer Tat festgenommen. Er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt.


Ein aufmerksamer Zeuge (58) sah den 50-Jährigen, als der sich gegen 01:00 Uhr durch eine Seitenscheibe kopfüber in einen geparkten grauen Toyota beugte. Aus dem Auto entwendete er ein Navigationsgerät und ging in Richtung Schaafenstraße weg.

Unverzüglich verständigte der 58-Jährige über Notruf “110” die Polizei, folgte dem Dieb in sicherer Entfernung und zeigte ihn den Beamten. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen stellten die Polizisten weiteres mutmaßliches Diebesgut sicher.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.