Köln: 13-Jäh­ri­ge rammt mit 0,7 Pro­mil­le einen Kinderwagen

Halt Polizei - Schild - Polizei - VerkehrskontrolleFoto: Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Zwi­schen Frei­tag und Sonn­tag hat die Poli­zei sie­ben Ver­kehrs­un­fäl­le mit Betei­li­gung von E‑Scootern im Köl­ner Stadt­ge­biet registriert.

In vier Fäl­len waren die Nut­zer alko­ho­li­siert. Poli­zis­ten stell­ten drei alko­ho­li­sier­te Mäd­chen, nach­dem sie – zu dritt auf einem Leihscoo­ter – einen Kin­der­wa­gen mit einem zehn Mona­te alten Baby gerammt hat­ten. Die 13-jäh­ri­ge Len­ke­rin des Leihscoo­ters war am Sams­tag­nach­mit­tag mit 0,7 Pro­mil­le deut­lich alkoholisiert.

Auch bei E‑S­coo­ter-Kon­trol­len am Sams­tag in der Innen­stadt und in Deutz bestä­tig­te sich, dass Fah­rer von E‑Scootern alko­ho­li­siert unter­wegs waren. Einen 36-jäh­ri­gen alko­ho­li­sier­ten E‑S­coo­ter-Fah­rer stopp­ten die Ein­satz­kräf­te gegen 23:30 Uhr auf dem Rudolf­platz. Auf­grund sei­ner lal­len­den Aus­spra­che und des star­ken Alko­hol­ge­ruchs wur­de ihm auf der Innen­stadt­wa­che eine Blut­pro­be ent­nom­men. Sei­nen Füh­rer­schein beschlag­nahm­ten die Beamten.

Etwa 1,5 Stun­den spä­ter stopp­ten Poli­zis­ten einen auf dem Hohen­zol­lern­ring in Schlan­gen­li­ni­en fah­ren­den 27-Jäh­ri­gen nach einem Rot­licht­ver­stoß. Ein Alko­hol­test bei dem Mün­che­ner ergab mehr als 1,7 Pro­mil­le – Blut­pro­be. Auch sei­nen Füh­rer­schein beschlag­nahm­ten die Beamten.

Nur wie­der­rum 30 Minu­ten spä­ter stopp­ten die Ver­kehrs­po­li­zis­ten einen E‑S­coo­ter-Fah­rer auf dem Sach­sen­ring. Da er deut­lich nach Alko­hol roch und bei einem Test mehr als 1,2 Pro­mil­le pus­te­te, ent­nahm ihm ein Arzt auf der Wache eine Blutprobe.

Zudem ahn­de­ten die Beam­ten des Ver­kehrs­diens­tes zwölf Ver­stö­ße wegen des ver­bots­wid­ri­gen Fah­rens auf Geh­we­gen und der Fahr­bahn sowie zwölf Ver­stö­ße wegen der ver­bots­wid­ri­gen Mit­nah­me von Begleitpersonen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.