Köln: Meh­re­re Schwer­ver­letz­te bei Ver­kehrs­un­fall auf Militärringstraße

Militärringstraße - Kreuzung Mercatorstraße/Longericher Straße - Autos - Straße - Köln-LongerichFoto: Sicht auf die Kreuzung Mercatorstraße/Longericher Straße (Köln-Longerich)

Bei einem Zusam­men­stoß zwi­schen einem Opel Zafi­ra und einem Audi A5 in Köln-Lon­ge­rich sind am Don­ners­tag­abend vier Men­schen ver­letzt worden.

Die Insas­sen des Zafi­ras erlit­ten schwe­re, die Insas­sen des A5 leich­te Ver­let­zun­gen. Das Ver­kehrs­un­fall­auf­nah­me­team war eingesetzt.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen beab­sich­tig­te der 19-Jäh­ri­ge gegen 20:00 Uhr mit dem Opel links von der Mili­tär­ring­stra­ße in die Gre­then­stra­ße abzu­bie­gen. Beim Abbie­gen kol­li­dier­te der jun­ge Mann dabei mit dem ent­ge­gen­kom­men­den Audi, der in Rich­tung Niehl unter­wegs war. Durch die Wucht des Auf­pralls über­schlug sich der Opel und blieb auf dem Fahr­zeug­dach lie­gen. Erst­hel­fer küm­mer­ten sich um die Ver­letz­ten und alar­mier­ten Poli­zei und Feuerwehr

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.