Köln: Mobile Corona-Teststation mit Feuerlöscher verunreinigt

Feuerwehrmann - Menschenrettung - Mann - Anzug - Helm - QualmFoto: Feuerwehrmann beim Einsatz, Urheber: dts Nachrichenagentur

Die Polizei Köln fahndet nach Personen, die in Köln-Ostheim eine mobile Corona-Teststation mutwillig zerstört hat.

Die Teststation befindet sich in der Gernsheimer Straße, wo ein Schlauch eines Feuerlöschers durch die Schwenktür des „Corona-Test-Gelenkbusses“ gesteckt und anschließend den Inhalt in den Bus gesprüht wurde. Durch das versprühte Pulver sind die Testutensilien unbrauchbar.

Laut Zeugenangaben sollen zwei Männer zwischen 00:00 Uhr und 01:00 Uhr mit Feuerlöschern in Richtung des Busses gelaufen sein. Hinweise nimmt die Polizei Köln unter der 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.