Köln: Nächster Auffrischungskurs für Senioren startet im Oktober

Ebertplatz - Wasserkinetische Plastik - Wasserbrunnnen - Kölner Verkehrs-Betriebe KVB - Fahrrad - nextbike - Köln-Agnesviertel/InnenstadtFoto: Sicht auf den Ebertplatz mit mehrere KVB-Räder (Köln-Agnesviertel)

Viele Seniorinnen und Senioren würden gerne noch Fahrradfahren, fühlen sich aber auf zwei Rädern nicht sicher genug. Die Stadt Köln bietet deshalb für zwei Gruppen von je 15 Personen die Möglichkeit, ihre Fertigkeiten wieder zu festigen.

Interessierte Damen und Herren ab 65 Jahren haben die Gelegenheit, an einem kostenlosen Fahrradtraining von Montag, den 07. Oktober bis Freitag, den 11. Oktober 2019 täglich von 15:00 bis 17:00 Uhr in der Jugendverkehrsschule Köln-Nippes teilzunehmen.

Alle Kurse werden unter Anleitung einer zertifizierten Radfahr-Lehrerin durchgeführt. Die Teilnehmenden durchlaufen ein umfassendes Trainingsprogramm und bekommen auch den nötigen Spaß am „Radeln“ vermittelt. Wenn möglich, sollte ein eigenes Fahrrad genutzt werden. Zum Auftakttag der Kurswoche wird ein kostenloser Fahrradcheck angeboten, durchgeführt von der Fahrradwerkstatt 180 Grad. Kleinere Mängel werden nach Möglichkeit unmittelbar behoben. Den Teilnehmenden entstehen auch für die Kursteilnahme keinerlei Kosten. Hinweis: Es handelt sich nicht um ein Anfängertraining, sondern um einen Auffrischungstraining.

Interessierte Seniorinnen und Senioren können sich für das einwöchige Training verbindlich anmelden bei Sabine Bongenberg, Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung, per Telefon unter 0221 / 221-27816 oder per Mail.

Erstmalig wurde dieses Projekt im Jahr 2013 angeboten und wegen des großen Zuspruchs in den Folgejahren ausgebaut. In 2019 wurden bereits im Mai, Juni und September Senioren-Fahrradtrainings angeboten. Weitere kostenlose Kurse sind für das kommende Jahr geplant.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.