Köln: Nächtliche Arbeiten mit Auswirkungen auf Regionalverkehr

Köln Hauptbahnhof - Bahnsteig - Kölner DomFoto: Kölner Hauptbahnhof mit Sicht auf den Kölner Dom (Köln-Innenstadt)

Die Deutsche Bahn führt weitere Arbeiten rund um das Elektronische Stellwerk Köln im Oktober und November durch.

In den Herbstferien hat die DB bereits umfangreiche Arbeiten an den ESTW Köln Hbf und „Linke Rheinseite“ umgesetzt und gleichzeitig Modernisierungsmaßnahmen am Bahnhof Köln-Süd sowie Arbeiten für die Ausstattung der Strecke mit ETCS vorangetrieben. Darüber hinaus stehen bis Ende November zahlreiche Tiefbau- und Gründungsarbeiten und Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik im Großraum Köln an.

In der Zeit von Montag, 26. Oktober, 19:45 Uhr, bis Samstag, 31. Oktober 2020, 2:30 Uhr, kommt es bei Zügen der Regional-Bahn-Linien RB 25 zu Teilausfällen zwischen Köln Hansaring und Köln Frankfurter Straße. Alternativ können die Züge der S-Bahn-Linie S 19 genutzt werden. Auch bei den S-Bahn-Linien S 11, S 12, S 13 und S 19 kommt es zeitweise zu Zug-/Teil- und Haltausfällen, Fahrzeitänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen zwischen Köln-Longerich und Köln Hbf sowie zwischen Köln Frankfurter Straße und Porz (Rhein).

Zwischen Samstag, 31. Oktober 2020, 11 Uhr, bis Sonntag, 1. November 2020, 4:30 Uhr, müssen alle Züge der Linien RE 8 und RB 27 zwischen Troisdorf und Bonn-Oberkassel / Niederdollendorf entfallen. Zwischen Sonntag, 1. November, 6 Uhr, bis Dienstag, 3. November 2020, 15 Uhr, fallen die Linien RE 8 und RB 27 zwischen Troisdorf und Bonn-Beuel leider aus. Als Ersatz verkehren Busse.

In den späten Abendstunden, Montag, 2. November 2020 bis Donnerstag, 5. November 2020, kommt es bei zwei Zügen zu Teilausfällen der Linie RB 38 zwischen Köln-Ehrenfeld und Köln Messe/Deutz. Fahrgäste werden gebeten ab Köln Hansaring alternativ die Züge der Linie S 19 zu nutzen.

Des Weiteren kommt es zwischen Sonntag, dem 1. November, 20:30 Uhr, und Freitag, 6. November 2020, 0:30 Uhr bei den Linien RE 8 und RB 27 zu einzelnen Umleitungen über die Südbrücke (Ersatzhalt in Köln Süd), Haltausfällen und Fahrzeitänderungen. Fahrgäste werden gebeten alternativ die Züge der Linien S 12 und S 19 zu nutzen. Außerdem gibt es in diesem Zeitraum auf der Linie RB 25 Teil-/Haltausfälle zwischen Köln Hansaring und Köln Frankfurter Straße. Fahrgäste werden gebeten zwischen Köln Hansaring und Köln Frankfurter Straße alternativ die Züge der Linie S 19 zu nutzen.

Noch bis Ende November kommt es zeit- und abschnittsweise in den Abendstunden, zwischen 20 Uhr und 4 Uhr, zu Teil-/Haltausfällen auf den Linien RB 25, S 6, S 11 und S 19. Bitte beachten Sie vor Reiseantritt die Informationen in unseren Auskunftssystemen.

Um den Kölner Hauptbahnhof für den wachsenden Zugverkehr fit zu machen, wird ein neues ESTW in zwei Baustufen errichtet. Bis Ende 2021 wird der S-Bahnverkehr auf die neue Technik umgestellt. Bis Ende 2024 folgt dann der Regional- und Fernverkehr.

Die Fahrplanänderungen der Deutschen Bahn sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar. Dort kann auch ein Newsletter für einzelne Linien der DB abonniert werden. Weitere Informationen gibt es bei der Bauhotline von DB Regio NRW unter 0202 515 62 515 und dem kostenfreien BahnBau-Telefon unter 0800 5 99 66 55.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn wird den Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Wir bitten die Reisenden um Verständnis.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.