Köln: Neue Coro­na-Test­zen­tren in fünf ver­schie­de­nen Stadtteilen

Bundeswehr - Soldaten - Corona-Teststelle - DeutschlandFoto: Bundeswehr-Soldaten als Helfer an einer Corona-Teststelle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ab Don­ners­tag gibt es fünf neue städ­ti­sche Test­zen­tren in den Stadt­tei­len Mesche­nich, Chor­wei­ler, Fin­ken­berg, Kalk und Mülheim.

Dort wer­den zunächst bis zum 16. April 2021 Sol­da­ten der Bun­des­wehr kos­ten­frei Anti­gen­tests durch­füh­ren. Geöff­net haben die Test­zen­tren täg­lich – auch Ostern – von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr – pro Stun­de sind rund 25 Tests mög­lich. Aus­nahms­wei­se öff­nen die­se Test­zen­tren am 01. April 2021 (Oster­don­ners­tag) erst um 14:00 Uhr.

Stand­or­te der neu­en Kölner-Testzentren:

  • Chor­wei­ler: Im Foy­er des Bür­ger­zen­trum Chor­wei­ler, Pari­ser Platz 1
  • Fin­ken­berg: Sport­hal­le der Gesamt­schu­le Stree­se­mann­stra­ße 36
  • Kalk: Bür­ger­amt Kalk, Kan­ti­ne, Kal­ker Haupt­stra­ße 247–273
  • Mesche­nich: An der Fuhr/Am Ron­dor­fer Pfad
  • Mül­heim: Sport­hal­le Ber­gi­scher Ring 40

Der­zeit gibt es in Köln eine Kapa­zi­tät von rund 42.000 Bür­ger­tests täg­lich. Die Aus­las­tung lag ges­tern bei 39 Pro­zent (16.052 Tests, davon 60 posi­tiv), am Mon­tag bei 30 Pro­zent (12.320 Tests, davon 95 positiv).

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.