Köln: Öffentlichkeitsfahndung nach Einbruch in Worringen

Öffentlichkeitsfahndung - Polizei Köln - Einbrecher - Januar 2021 - Sankt-Tönnies-Straße - Köln-WorringenFoto: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Köln am 07. Januar 2021 (Köln-Worringen), Urheber: Polizei Köln

Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus einer privaten Überwachungskamera nach zwei mutmaßlichen Einbrechern.

Die beiden Männer stehen im Verdacht, am 30. Oktober 2020 zwischen 11:20 Uhr und 11:40 Uhr in ein Einfamilienhaus auf der Sankt-Tönnies-Straße in Köln-Worringen eingebrochen zu sein. Nach bisherigen Ermittlungen sollen die Einbrecher eine Herrenuhr und Bargeld entwendet haben.

Die Gesuchten sollen zwischen 25 und 35 Jahre alt und etwa 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß sein. Einer der Beiden trug zum Tatzeitpunkt einen blauen Pullover, sowie eine helle Jeans mit einem schwarzen Gürtel. Die dunkelblonden Haare des Mannes waren zu einem auffälligen Dutt zusammen gebunden. Sein Komplize hat eine Glatze und war mit einer dunklen Hose, schwarzen Schuhen und einem auffälligen rot-weiß gestreiften Oberteil bekleidet. Er hatte zudem gelb-grüne Handschuhe an und trug eine schwarze Umhängetasche.

Die Polizei Köln fragt: Wer kennt die beiden Männer und kann Angaben zu ihrer Identität machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 72 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.