Köln: Polizisten nehmen in Lindenthal gesuchte Einbrecher fest

Leiblplatz - Gleueler Straße - Lindenburger Allee - Theresienstraße - Franzstraße - Köln-LindenthalFoto: Sicht auf den Leiblplatz auf der Gleueler Straße (Köln-Lindenthal)

Kölner Polizisten haben am Mittwochabend vier mutmaßliche Einbrecher nach einem Einbruchsversuch in Köln-Lindenthal festgenommen.

Zwei von ihnen wurden bereits mit Haftbefehl wegen früherer Einbrüche gesucht. Polizisten stellten drei Männer unweit des Tatortes auf der Richard-Strauss-Straße. Durch weitere Zeugenbefragungen stellte sich schnell heraus, dass ein vierter junger Mann an dem Einbruchsversuch beteiligt gewesen war. Diesen nahmen Polizisten auf der Aachener Straße fest.

Die aus Serbien stammenden Männer sollen versucht haben, über einen Balkon in eine Wohnung auf der Clarenbachstraße einzubrechen. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte gegen 20:00 Uhr einen Mann im Nieselregen auf einer Mauer sitzen sehen und bei genauem Hinsehen zwei weitere Verdächtige bemerkt. Einer stand im Garten des Hauses, während der andere gerade von einem Balkon herunterkletterte.

Bei der Spurensuche erkannten die Polizisten frische Hebelmarken an der Balkontür. Die vier polizeibekannten Einbrecher sollen heute noch einem Haftrichter vorgeführt werden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.