Köln: Räu­ber mit grü­ner Sturm­hau­be über­fällt Por­zer Büdchen

Zeitungen - Zeitschriften - Ständer - KioskFoto: Zeitungen und Zeitschriften an einem Kiosk, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach dem Kios­küber­fall auf fahn­det die Poli­zei nach einem etwa 1,80 Meter gro­ßen und mit einer dunk­len Jog­ging­ho­se sowie einem dunk­len Sweat­shirt beklei­de­ten Mann.

Der Gesuch­te trug eine grü­ne Sturm­hau­be und war mit einer schwar­zen Pis­to­le bewaff­net. Auf­grund der Gegen­wehr des 30 Jah­re alten Kios­kan­ge­stell­ten erbeu­te­te der Räu­ber nur einen Teil des Kas­sen­in­halts und lief auf der Haupt­stra­ße in Rich­tung Stein­stra­ße. Als mög­li­ches Flucht­fahr­zeug kommt ein dunk­les Auto in Betracht, wel­ches mit hoher Geschwin­dig­keit vom Tat­ort weg­ge­fah­ren sein soll.

Zeu­gen, die Anga­ben zu der Per­son oder dem mög­li­chen Flucht­fahr­zeug machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich tele­fo­nisch unter 0221 / 229 0 oder per E‑Mail an [email protected] an das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 zu wenden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.