Köln: Randalierer wirft mehrere Motorräder und Mülltonnen um

Cubana Köln - Kyffhäuserstraße - City Chicken - Roonstraße - Kreuzung - Köln-Innenstadt/Neustadt-SüdFoto: Kyffhäuserstraße Ecke Roonstraße (Köln-Neustadt)

Polizisten haben am Donnerstagmorgen in der Kölner Innenstadt einen Randalierer festgenommen. Er warf mehrere Motorräder und Mülltonnen um.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand warf der 48-Jährige mehrere Mülltonnen sowie Baustellenschilder auf die Fahrbahn. Zudem beschädigte er geparkte Fahrzeuge und leistete bei seiner Festnahme Widerstand. Die Beamten verständigten zur Reinigung der Straße die Abfallwirtschaftsbetriebe Köln.

Gegen 06:00 Uhr meldete ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma über den Notruf 110 den Verdächtigen auf der Roonstraße. Der Mann habe auf dem Weg in Richtung Kyffhäuserstraße mehrere Gegenstände auf die Straße geworfen, drei Krafträder umgestoßen und die Motorhaube eines Autos mit einem Stein beschädigt.

Als ein Streifenteam den Mann in der Hochstadenstraße stellte, schlug der Alkoholisierte mit einem Kofferradio nach den Polizisten und versuchte diese mehrfach zu beißen. Der 48 Jahre alte Festgenommene hat keinen festen Wohnsitz und soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.