Köln: Rat entwickelt Planrecht für über 260 Wohnungen

Baustelle - Krank - Baukran - Haus - GebäudeFoto: Sicht auf eine Baustelle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In verschiedenen Bebauungsplan-Verfahren hat der Rat am Donnerstag Planrecht entwickelt für insgesamt 269 Wohnungen und verschiedene Flüchtlingsunterkünfte.

Allein 260 Wohnungen sollen auf einem Gelände des Malteser-Hilfsdienstes entlang der Kalker Hauptstraße entstehen, 70 Prozent als öffentlich geförderte Wohneinheiten mit Studentenwohnen, Wohngruppen und einer viergruppigen Kindertagesstätte.

Auf dem Weg ist auch das Vorhaben für ein neues Kirchenzentrum an der Derfflinger Straße in Köln-Weidenpesch mit neun Wohneinheiten und einer dreigruppigen Kindertagesstätte.

Das Bebauungsplanverfahren für 35 Wohnungen am Heidelweg in Köln-Sürth wurde zurückgestellt, da noch weitere Abstimmungen mit der Bezirksvertretung Rodenkirchen notwendig sind.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.