Köln: Sat­tel­zü­ge ver­lie­ren Ladung nach Unfall auf der Bun­des­au­to­bahn 4

Autobahnkreuz - Köln-Nord - Bundesautobahn 57 - Köln-Longerich/Lindweiler/Pesch/OssendorfFoto: Autobahnkreuz Köln Nord Ausfahrt Köln-Ost/Chorweiler (Köln-Ossendorf)

Am Diens­tag­nach­mit­tag hat der Fah­rer eines mit Metall­rin­gen bela­de­nen Sat­tel­zu­ges auf der Bun­des­au­to­bahn 4 zwi­schen den Anschluss­stel­len Els­dorf und Merze­nich einen lie­gen­ge­blie­be­nen Sat­tel­zug gerammt.

Die Ladung bei­der Gespan­ne ver­teil­te sich auf den drei Fahr­strei­fen. Der Lie­gen­blei­ber hat­te Auto­fel­gen gela­den. Die Ber­gung wird ver­mut­lich noch bin in den Nach­mit­tag andau­ern. Der Unfall­fah­rer erlitt leich­te Verletzungen.

Ursäch­lich für den Zusam­men­stoß mit dem auf dem Stand­strei­fen ste­hen­den Las­ter gegen 12:20 Uhr könn­te nach ers­ten Ermitt­lun­gen ein geplatz­ter Rei­fen an dem in Rich­tung Aachen fah­ren­den Sat­tel­zu­ges gewe­sen sein. Die Unfall­er­mitt­lun­gen vor Ort sowie die Ber­gungs­ar­bei­ten dau­ern nach ers­ten Ein­schät­zun­gen noch bis in die Nach­mit­tags­stun­den an.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.