Köln: Stadt erlässt auf­grund Ver­samm­lun­gen nun Verweilverbote

Absperrung - Polizei - Absperrband - Prohibited AreaFoto: Absperrung der Polizei, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Kri­sen­stab hat beschlos­sen, für den Bereich der Damm­kro­ne der Alfred-Schüt­te-Allee und den Brüs­se­ler Platz Ver­weil­ver­bo­te zu erlassen.

Der Ord­nungs­dienst hat dort in den ver­gan­ge­nen Tagen täg­lich sehr gro­ße Ansamm­lun­gen von Per­so­nen und zahl­rei­che Ver­stö­ße gegen die Rege­lun­gen der Coro­na­schutz­ver­ord­nung festgestellt.

Im Bereich der Damm­kro­ne der Alfred-Schüt­te-Allee ist das Ver­wei­len in der Zeit von mon­tags bis frei­tags von 18:00 Uhr bis 01:00 Uhr und von sams­tags bis sonn­tags sowie an Tagen vor gesetz­li­chen Fei­er­ta­gen von 15:00 Uhr bis 01:00 Uhr bis ein­schließ­lich zum 19. April 2021 unter­sagt. Das gilt für alle befes­tig­ten und als Fahr­bahn, Geh- und Rad­weg inklu­si­ve dazwi­schen­lie­gen­dem Stra­ßen­be­gleit­grün genutz­ten Flä­chen und inklu­si­ve der Hoch­was­ser­schutz­mau­er. Es ist der Bereich der Alfred-Schüt­te-Allee vom Nor­den ab Haus­num­mer 2 bis zum Süden Ein­mün­dung Mai­fisch­gas­se, im Osten bis zum Beginn der pri­va­ten Grund­stü­cke und im Wes­ten ein­schließ­lich des Geh-und Rad­we­ges betrof­fen. Das Ver­weil­ver­bot gilt nicht für die Pol­ler Wiesen.

Das Ver­weil­ver­bot im Bereich Brüs­se­ler Platz (Brüs­se­ler Platz sowie Maas­trich­ter Stra­ße von der Kreu­zung Bra­ban­ter Stra­ße bis zur Kreu­zung Brüs­se­ler Stra­ße, Brüs­se­ler Stra­ße von der Ecke Gen­ter Stra­ße bis zur Ecke Lüt­ti­cher Stra­ße, Molt­ke­stra­ße von der Ecke Lüt­ti­cher Stra­ße bis zur Kreu­zung Neue Maas­tri­cher Stra­ße / Ant­wer­pe­ner Stra­ße, Neue Maas­trich­ter Stra­ße kom­plett) gilt von mon­tags bis frei­tags von 18:00 Uhr bis 01:00 Uhr und von sams­tags bis sonn­tags sowie an Tagen vor gesetz­li­chen Fei­er­ta­gen von 15:00 Uhr bis 01:00 Uhr bis ein­schließ­lich zum 19. April 2021. Aus­ge­nom­men von die­sem Ver­weil­ver­bot sind die geneh­mig­ten Außen­gas­tro­no­mie­flä­chen und der Bereich des Kinderspielplatzes.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.