Köln: Stadt infor­miert bei Ver­an­stal­tung über die Mül­hei­mer Brücke

Mülheimer Brücke - Nippes - Mülheim - Köln-NippesFoto: Mülheimer Brücke in Blickrichtung nach Köln-Mülheim (Köln-Nippes)

Die Stadt Köln lädt zu einer Bür­ger­infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung über die Mül­hei­mer Brü­cke ein. Dort wird über die wei­te­ren Aus­wir­kun­gen auf den Ver­kehr bespro­chen und informiert.

Die Gene­ral­sa­nie­rung der Mül­hei­mer Brü­cke geht in die nächs­te Pha­se. Ab Mon­tag, den 15. April 2019 wer­den für den Indi­vi­du­al­ver­kehr die Fahr­spu­ren auf der Brü­cke nur noch ein­ge­schränkt zur Ver­fü­gung stehen.

Nach den vor­be­rei­ten­den Arbei­ten, mit denen Ende 2016 begon­nen wur­de, und der ers­ten Ein­rich­tung von Bau­stel­len­flä­chen im Mai 2018 wird es nun mit Beginn der eigent­li­chen Gene­ral­sa­nie­rung erst­ma­lig auch dau­er­haf­te Ein­schrän­kun­gen für den Kfz-Ver­kehr geben. Denn für die so genann­te Bau­pha­se 1 muss die Ver­kehrs­füh­rung auf der Brü­cke mit der Redu­zie­rung auf eine Spur in jede Rich­tung maß­geb­lich ver­än­dert werden.

Nach einer ers­ten Ver­an­stal­tung im April 2018 ste­hen bei der nun vor­ge­se­he­nen zwei­ten Bür­ger­infor­ma­ti­on die kon­kre­ti­sier­ten Pla­nun­gen, der aktu­el­le Zeit­plan und die zu erwar­ten­den Aus­wir­kun­gen auf den Ver­kehr im Vor­der­grund. Die Bür­ger­infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung fin­det am Mitt­woch, den 03. April von 17:30 Uhr bis etwa 20:00 Uhr in der Stadt­hal­le Köln-Mül­heim auf der Jan-Wel­lem-Stra­ße 2 – direkt am Wie­ner Platz – statt.

Die Stadt lädt alle Inter­es­sier­ten herz­lich ein, dar­an teil­zu­neh­men. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Nach der Begrü­ßung durch die Bei­geord­ne­te für Mobi­li­tät und Ver­kehrs­in­fra­struk­tur, Andrea Blo­me, wer­den das Amt für Brü­cken, Tun­nel und Stadt­bahn­bau sowie das beauf­trag­te Bau­un­ter­neh­men, die „Imp­le­nia Con­struc­tion GmbH”, Ein­zel­hei­ten zum wei­te­ren Fort­gang der Sanie­rung vor­stel­len. Ver­tre­ter ver­schie­de­ner städ­ti­scher Ämter ste­hen anschlie­ßend für Fra­gen aus dem Publi­kum zur Verfügung.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.