Köln: Stadtgespräch mit Henriette Reker im November 2019 in Kalk

Stadt Köln - Ina Scharrenbach - Henriette Reker - Wohnraumförderung 2018Foto: Treffen der Wohnraumförderung bis 2022 (Ina Scharrenbach, Henriette Reker (v. l. n. r.)), Urheber: Stadt Köln

Das nächste Stadtgespräch mit der Oberbürgermeisterin Henriette Reker findet im November 2019 in Köln-Kalk statt. Eigentlich sollte es bereits im September in Lindenthal stattfinden.

Das für den 04. September 2019 angesetzte Stadtgespräch in Köln-Lindenthal wurde verschoben. Der Termin wird am Montag, den 09. März 2020 im Hildegard-von-Bingen-Gymnasium nachgeholt.

Grund ist eine Terminkollision. Das nächste Stadtgespräch mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker findet deshalb wie geplant am Mittwoch, den 20. November 2019 von 18:30 bis 21:00 Uhr im Bürgerhaus Kalk auf der Kalk-Mülheimer Straße 58 statt. Der Eintritt ist frei.

Die Stadtgespräche mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker sind in die dritte Runde gegangen. Auch 2019/2020 wird sie die neun Bezirke Kölns besuchen, um mit allen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Alle Termine der neuen Reihe finden unter dem Motto „Ihr Bezirk – Ihre Themen“ statt. Bislang war die Oberbürgermeisterin in den Stadtbezirken Innenstadt und Porz.

Alle Anregungen aus den Stadtgesprächen werden schriftlich festgehalten. Das Bürgerbüro der Stadt Köln ist mit einem Stand vertreten. Hier können Fragen und Anregungen zusätzlich in schriftlicher Form abgegeben werden. Im Anschluss an das Stadtgespräch werden alle schriftlichen Eingaben gesichtet, sorgfältig und unter Einbindung der beteiligten Ämter geprüft und individuell beantwortet. Die Ergebnisse fließen in den stadtweiten Strategieprozess „Kölner Perspektiven 2030“ ein, den Reker zu Beginn des Jahres 2017 angestoßen hatte.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.