Köln: Taschen­die­be am Wochen­markt am Wie­ner Platz unter­wegs gewesen

Wiener Platz - Marktplatz - Sparkasse - Köln-MülheimFoto: Wiener Platz mit Blick auf die Sparkasse (Köln-Mülheim)

Die Poli­zei Köln hat am Wie­ner Platz zwei Taschen­die­be fest­ge­nom­men. Am Wochen­markt hat­ten die Täter ver­sucht gehabt, Pas­san­ten zu besteh­len. Sie wur­den anschlie­ßend festgenommen.

Am Diens­tag­vor­mit­tag haben Poli­zis­ten zwei Taschen­die­be nach Dieb­stahls­ver­su­chen auf dem Wochen­markt am Wie­ner Platz in Köln-Mül­heim festgenommen.

Gegen 11:00 Uhr gerie­ten die Ver­däch­ti­gen ins Visier der Fahn­der, als sie sich geschickt und unbe­merkt an Kun­den des Mark­tes her­an­pirsch­ten. Als der 32-Jäh­ri­ge den Reiß­ver­schluss der Hand­ta­sche einer Senio­rin öff­ne­te, bemerk­te die Köl­ne­rin die Tat und sah den Dieb direkt an. Der ließ dar­auf­hin von ihr ab. Die Zivil­be­am­ten folg­ten den bei­den Ver­däch­ti­gen über den Markt bis zur Bus­hal­te­stel­le an der Geno­ve­vastra­ße und nah­men sie dort fest.

Bei­de Ver­däch­ti­ge haben kei­nen fes­ten Wohn­sitz in Deutsch­land und sol­len noch heu­te einem Haft­rich­ter vor­ge­führt werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.