Köln: Umfassende Taxi- und Mietwagenkontrolle am Hauptbahnhof

Umfassende Taxikontrolle - Kölner Hauptbahnhof - Köln-InnenstadtFoto: Umfassende Taxikontrolle am Kölner Hauptbahnhof (Köln-Innenstadt), Urheber: Polizei Köln

Die Polizei Köln, das Ordnungsamt, der Zoll, die Kämmerei, die Steuerfahndung sowie das Eichamt haben eine umfassende Kontrolle der Taxis und Mietwagen am Hauptbahnhof durchgeführt.

Die gemischten Kontrollteams überprüften hierbei mögliches Fehlverhalten und Auflagenverstöße der Fahrer.

Insgesamt 53 Kontrollpersonen unterzogen zwischen 09:15 und 12:15 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz und dem Breslauer Platz 72 Fahrzeuge einer umfassenden, integrativen Kontrolle. 22 Verwarngelder wurden vor Ort erhoben. In 3 Fällen musste die weitere Personenbeförderung untersagt werden. Bei weiteren Taxis werden noch Überprüfungen und Datenauswertungen folgen.

Das Hauptaugenmerk der Zollbeamten vom Hauptzollamt Köln lag in der Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung, sowie auf die Einhaltung des Mindestlohns. Vor Ort wurden keine Hinweise auf Verstöße festgestellt. Ob alle angetroffenen Personen ordnungsgemäß zur Sozialversicherung gemeldet sind, kann erst nach der Auswertung und Überprüfung der Arbeitnehmerangaben gesagt werden.

„Die Sicherheit der Fahrgäste auf Kölner Straßen ist uns sehr wichtig. Dazu gehört auch, dass die entsprechenden Fahrzeuge sowie das eingesetzte technische Gerät in einem guten Zustand sind. Dazu haben alle an der heutigen Aktion Beteiligten ein deutliches Stück beigetragen“, sagt Polizeihauptkommissar Markus Buckan, der polizeiliche Einsatzleiter.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.