Köln: Zeugensuche nach Unterschlagung von 3.000 Euro

Norisbank - Geldautomat - Filiale - Frau - Bankkarte - Girocard - Deutsche BankFoto: Frau mit Girocard der Deutsche Bank an einem Norisbank-Geldautomat, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach einer Unterschlagung von 3.000 Euro aus einem Geldautomaten fahndet die Polizei mit Bildern einer Kamera nach einem Unbekannten.

Dem Gesuchten wird vorgeworfen, am 06. Oktober 2020 gegen 13:45 Uhr das Bargeld eines Kölners aus dem Ausgabeschacht des Automaten an sich genommen zu haben. Mutmaßlich auf Grund einer technischen Störung hatte der Geldautomat die Scheine verzögert ausgegeben, so dass der 34-Jährige die Bank bereits wieder verlassen hatte.

Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Abgebildeten nimmt das Kriminalkommissariat 56 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. Die Bildern aus der Überwachsungskamera kann man hier einsehen: url.nrw/0043

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!