Köln: Zu viele Wildkaninchen auf zwei Kölner Friedhöfen

Friedhof - Begräbnis - Kerze - Blumen - Gesteck - Grabstein - WegFoto: Sicht auf einen Friedhof, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Süd- und der Westfriedhof öffnen vom 14. November 2020 bis 27. Februar 2021 samstags erst um 10:00 Uhr ihre Pforten für die Besucherinnen und Besucher.

Weil die Wildkaninchenpopulation dort stark zugenommen hat, lässt die Stadt Köln in den frühen Morgenstunden Jagd auf die Nager machen. Diese richten große Schäden an den Grabbepflanzungen an. Sollten sich auch auf anderen Begräbnisstätten Schäden zeigen, müssen die Kaninchen auch dort bekämpft werden. Hinweise über die Jagd auf Schadwild finden die Friedhofsbesucherinnen und -besucher an den Eingängen der Begräbnisstätten und im Internet unter www.stadt-koeln.de. Für die späteren Öffnungszeiten bittet die Stadt Köln um Verständnis. Fragen beantwortet die Friedhofsverwaltung unter der Rufnummer (0221) 221-25108.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.