Köln: Zwei Kin­der bei Unfäl­len in Hol­wei­de und Neueh­ren­feld verletzt

Krankenwagen - Blaulicht - StraßeFoto: Krankenwagen mit Blaulicht, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bei Ver­kehrs­un­fäl­len sind ein drei Jah­re alter Fuß­gän­ger und ein elf­jäh­ri­ger Rad­fah­rer leicht ver­letzt worden.

Bei­de Kin­der kamen mit Schürf­wun­den und einem Schre­cken davon und wur­den in die Obhut ihrer Eltern über­ge­ben. Gegen 1:00 Uhr stieß eine in Rich­tung Keu­p­stra­ße fah­ren­de Pedel­ec-Fah­re­rin auf der Hol­wei­der Stra­ße mit dem Drei­jäh­ri­gen zusam­men, als die­ser zwi­schen zwei gepark­ten Fahr­zeu­gen unver­mit­telt auf die Fahr­bahn gelau­fen war. Gegen 19:40 Uhr kam der elf­jäh­ri­ge Rad­fah­rer auf der Hei­de­mann­stra­ße aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che mit sei­nem Kin­der­rad ins Strau­cheln und prall­te seit­lich gegen einen gepark­ten Kleinwagen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.