Lüt­zer­ath: NRW-Innen­mi­nis­ter lobt Poli­zei nach Einsatz

Demonstration - Polizei - Januar 2023 - LützerathFoto: Demonstration am 14.01.2023 (Lützerath), Urheber: dts Nachrichtenagentur

NRW-Innen­mi­nis­ter Her­bert Reul hat den Poli­zei­ein­satz in Lüt­zer­ath verteidigt.

„Wir haben ges­tern Pro­vo­ka­tio­nen, Anfein­dun­gen und Angrif­fe gegen die Poli­zei gese­hen”, sag­te der CDU-Poli­ti­ker am Sonn­tag der „Rhei­ni­schen Post” (Mon­tag­aus­ga­be). Ein nicht uner­heb­li­cher Teil der Demons­tran­ten habe den abge­spro­che­nen Demons­tra­ti­ons­weg ver­las­sen und die Kon­fron­ta­ti­on mit den Beam­ten gesucht. „Es war immer klar, dass die Poli­zei dees­ka­lie­rend wirkt und auf Dia­log und Ver­nunft setzt”.

Das sei in den ver­gan­ge­nen Tagen auch deut­lich gewor­den. „Aber es war genau­so klar, dass die Poli­zei ent­schie­den han­deln und gel­ten­des Recht durch­set­zen wird, wenn es not­wen­dig ist”, sag­te Reul. „Dass der Plan des gewalt­tä­ti­gen Teils der Demons­tran­ten, den Zaun um Lüt­zer­ath zu über­win­den, am Ende schei­tern wür­de, war daher abseh­bar. Das ist ein gro­ßer Erfolg der Aache­ner Polizei”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.