Neuss: Haus­be­woh­ner löschen Brand auf de Jüli­cher Straße

Feuerwehr - Feuerwehrwagen - Löschfahrzeug Foto: Sicht auf einen Feuerwehrwagen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein­satz­kräf­te von Feu­er­wehr und Poli­zei wur­den am Sams­tag­mor­gen zu einem Mehr­fa­mi­li­en­haus an der Jüli­cher Stra­ße alarmiert.

Eine Bewoh­ne­rin hat­te zunächst Rauch wahr­ge­nom­men und schließ­lich einen Brand außer­halb des Hau­ses bemerkt. Bis zum Ein­tref­fen von Feu­er­wehr und Poli­zei war es Bewoh­nern des Hau­ses gelun­gen, die Flam­men mit Feu­er­lö­schern und einem Gar­ten­schlauch fast voll­stän­dig zu löschen.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen waren Laub und eine Kunst­stoff­über­da­chung in Brand gera­ten. Per­so­nen wur­den nicht ver­letzt. Die Exper­ten vom Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 11 haben mitt­ler­wei­le die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che übernommen.