Neuss: Unbe­kann­te set­zen Toi­let­ten­häus­chen in Brand

Polizist im Einsatz - Polizei - MannFoto: Ein Polizist im Einsatz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen der Poli­zei ent­zün­de­ten Unbe­kann­te am Frei­tag­abend gegen 21:30 Uhr ein mobi­les Toilettenhäuschen.

Die Kunst­stoff­ka­bi­ne war an einem Park­platz an der Kre­fel­der Stra­ße (Ecke „An der Wache”) auf­ge­stellt. Die Flam­men konn­ten durch die ein­ge­setz­ten Beam­ten der Poli­zei gelöscht wer­den, das Toi­let­ten­häus­chen wur­de durch den Brand voll­stän­dig zer­stört. Laut Zeu­gen­aus­sa­ge ent­fern­te sich eine männ­li­che Per­son mit einer roten Jacke vom Tatort.

Ob die­se Per­son im Zusam­men­hang mit dem Brand steht, ist nun­mehr Gegen­stand kri­mi­nal­po­li­zei­li­cher Ermitt­lun­gen. Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 11 bit­tet Zeu­gen, die ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.