NRW: Bereits 607 Omi­kron-Fäl­le laut Gesundheitsministerium

Kreuz - Christentum - Flur - Türe - KrankenhausFoto: Kreuz in einem Krankenhaus, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Coro­na-Vari­an­te Omi­kron ist auf dem Vor­marsch. In der Mel­de­da­ten­bank des Lan­des­zen­trums für Gesund­heit habe es am Frei­tag 607 Omi­kron-Fäl­le gegeben.

Dies teil­te das NRW-Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der „Rhei­ni­schen Post” mit. Dabei han­delt es sich dem Minis­te­ri­um zufol­ge um PCR-Tes­te mit Hin­wei­sen auf die Virus­va­ri­an­te und / oder sequen­zier­te Pro­ben. Damit hat sich die Zahl inner­halb von nur vier Tagen knapp ver­drei­facht. Am Mon­tag gab es nur 203 Omi­kron-Fäl­le, am Mitt­woch der Vor­wo­che waren es gera­de ein­mal 23.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.