NRW: Landesweite Großrazzia wegen Kinderpornografie

Kind - Mädchen - Hand - Mund - Mann - Hände - Schultern - KindesmissbrauchFoto: Mann hält die Schultern von einem verletzten Mädchen fest (Kindesmissbrauch)

Behörden in NRW sind im Rahmen eines Großeinsatzes wegen der Verbreitung, des Erwerbs und des Besitzes von Kinderpornografie gegen mehrere Verdächtige vorgegangen.

Konkret richteten sich die Durchsuchungsmaßnahmen gegen 80 Beschuldigte, teilte die Staatsanwaltschaft Köln am Donnerstagnachmittag mit. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurden bei der Razzia zahlreiche Datenträger sichergestellt. Haftbefehle wurden allerdings wohl nicht vollstreckt. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.