Köln: Flä­chen­nut­zungs­plan muss geän­dert werden

Schulstraße Ecke Leidenhauser Straße - Köln-Eil Köln: Schulstraße / Leidenhauser Straße (Köln-Eil)

Süd­lich der Lei­den­hau­se­ner Stra­ße in Köln-Eil soll ein neu­es Wohn­ge­biet mit rund 220 neu­en Wohn­ein­hei­ten und einem Spiel­platz geschaf­fen werden.

Hier­zu muss der Flä­chen­nut­zungs­plan geän­dert und somit die pla­nungs­recht­li­che Vor­aus­set­zung für ein Wohn­ge­biet mit ver­schie­de­nen Ein- und Mehr­fa­mi­li­en­haus­ty­pen ent­wi­ckelt werden.

Von Don­ners­tag, 31. August, bis Mon­tag, 02. Okto­ber 2023, soll die öffent­li­che Aus­le­gung der Pla­nungs­in­hal­te der 236. Ände­rung des Flä­chen­nut­zungs­pla­nes für die Bürger*innen durch­ge­führt wer­den. Die Ver­wal­tung legt der Bezirks­ver­tre­tung Porz und dem Stadt­ent­wick­lungs­aus­schuss am Don­ners­tag, 31. August 2023, die Mit­tei­lung mit der Num­mer 2163/2023 zur Kennt­nis­nah­me vor.

Der Bereich der 236. Flä­chen­nut­zungs­plan­än­de­rung umfasst eine Flä­che von etwa 4,73 Hekt­ar. Begrenzt wird der Bereich im Nor­den durch die rück­wär­ti­gen Gar­ten­flä­chen der Bebau­ung ent­lang der Lei­den­hau­se­ner Stra­ße, öst­lich durch die Klein­gar­ten­an­la­ge Hirsch­gra­ben e.V., süd­lich durch den Fried­hof Köln-Lei­den­hau­sen sowie west­lich durch die Bebau­ung ent­lang der Schubert‑, Haydn- und Mozartstraße.

Der Bereich wur­de im Rah­men des Stadt­ent­wick­lungs­kon­zep­tes als Wohn­bau­re­ser­ve­flä­che inner­halb des Stadt­ge­biets ermit­telt. Die öffent­li­che Aus­le­gung des im Par­al­lel­ver­fah­ren auf­ge­stell­ten Bebau­ungs­pla­nes fand vom 01. Juni 2023 bis 06. Juli 2023 statt.