Ber­lin: Mar­kus Söder will alle Impf­stof­fe für alle freigeben

Impfung - Spritze - Biontech - Comirnaty - CoronavirusFoto: Impfspritze mit Impfstoff von Biontech, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Einen Tag vor dem Impf­gip­fel der Bun­des­kanz­le­rin mit den Minis­ter­prä­si­den­ten hat Mar­kus Söder eine Auf­he­bung der Impf­rei­hen­fol­ge gefordert.

„Wir müs­sen die star­re Prio­ri­sie­rung schnel­ler auf­lö­sen”, sag­te er der „Bild am Sonn­tag”. Und wei­ter: „Nach dem Abar­bei­ten von bereits ver­ein­bar­ten Impf­ter­mi­nen soll­ten alle Impf­stof­fe für jeden kom­plett frei­ge­ge­ben wer­den”. Das soll­te am bes­ten noch im Mai erfol­gen, sag­te er. „Die Impf­bü­ro­kra­tie ver­zö­gert den Impferfolg”.

Söder for­dert zudem, auch Schü­ler ab 16 Jah­ren „bei aus­rei­chen­dem Impf­stoff” ver­mehrt zu imp­fen. „Gera­de hier ist die Inzi­denz am höchs­ten. Sie soll­ten beim Imp­fen behan­delt wer­den wie Erwachsene”.

Laut einer Umfra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts Kan­t­ar für die „Bild am Sonn­tag” ist eine deut­li­che Mehr­heit von 75 Pro­zent der Men­schen in Deutsch­land für eine sofor­ti­ge Auf­he­bung der Impf­rei­hen­fol­ge (22 Pro­zent sind dage­gen, drei Pro­zent mach­te kei­ne Anga­be). Für die Erhe­bung befrag­te das Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut Kantar/Emnid ins­ge­samt 505 Men­schen am 22. April 2021.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.